Museum of Fine Arts, Boston

Reiseführer und Bilder zu Museum of Fine Arts in Boston

81

Museum of Fine Arts, Boston

Nutzen Sie auch Fotos Museum of Fine Arts, den Stadtplan Museum of Fine Arts und Hotels nähe Museum of Fine Arts.

 Ansicht Attraktion

Eines der größten Kunstmuseen der Welt: Das Museum of Fine Arts

Das Museum of Fine Arts zählt mit seinen über 450.000 Exponaten zu den größten Kunstmuseen der Welt. Über eine Million Besucher sehen sich jährlich die imposanten Ausstellungsräume an, die sich in der Nähe der Northeastern University 79 befinden.

Erstmals öffnete das Museum im Jahr 1876 seine Pforten: Damals befand es sich noch in einem Gebäude am Copley Square 68 – heute ist das Copley Plaza Hotel in diesem Haus beheimatet. Die Sammlung des Museum of Fine Arts umfasste zu dieser Zeit etwa 5.600 Stücke, doch die Anzahl an Exponaten stieg stetig. Bald hatte sich die gute Qualität der Ausstellung herumgesprochen und es kamen immer mehr Besucher, welche die Kunstwerke bestaunen wollten. Nun geriet man in Platznot und eine Erweiterung war dringend notwendig.

Am Copley Square 68 gab es jedoch kein geeignetes Grundstück, um das Museum zu vergrößern. So zog man im Jahr 1909 in ein neu errichtetes Gebäude in der Huntington Avenue um: Hier ist das Museum noch heute zu finden. Der neue Standort bot den Vorteil, dass umliegend noch genügend Land für Anbauten vorhanden war. Und so plante man bereits zwei Jahre später einen neuen Gebäudeteil.

Das ursprüngliche Gebäude, welches man durch den Haupteingang an der Huntington Avenue betritt, ist im neo-klassizistischen Design gehalten und hat eine Fassade aus Granit - Der Bau des beeindruckenden Ausstellungshauses wurde allein aus Spendengeldern finanziert! Die erste Erweiterung erfolgte mit dem so genannten Evans-Flügel, welcher anno 1915 eröffnet wurde. Benannt ist er nach Mrs. Robert Dawson Evans, die den kompletten Bau bezahlte. Das Museum wurde durch den neuen Gebäudeteil um 40 Prozent seiner ursprünglichen Ausstellungsfläche vergrößert. Zudem gab es neben den neuen Galerien nun auch einen Hörsaal.

 Impressionen von Citysam  in Boston

Zierarbeiten an einem römischen Sarkophag

 Bildansicht Attraktion

Fassade im neoklassizistischen Stil

Museum of Fine Arts Bild Attraktion

Das Museum besitzt 450.000 Exponate

Weitere Anbauten und Veränderungen folgten. Im Jahr 1970 wurde der George Robert White Wing an der West-Seite des Museums eröffnet: Er bot Platz für Büro- und Seminarräume, ein Restaurant und den Museums-Shop. Eine Erweiterung des White Wings aus dem Jahr 1981 schaffte Raum für Sonderausstellungen. Ein weiterer Ausbau begann anno 1999 unter der Federführung des berühmten Architekten Norman Foster, welcher auch schon die Kuppel des Berliner Reichstages realisierte.

Im Bostoner Museum of Fine Arts kommt jeder Besucher auf seine Kosten, denn die Sammlungen umfassen eine große Bandbreite an Bereichen: Kunst aus Asien, Ozeanien und Afrika, europäische und amerikanische Meisterwerke, Kunstschätze der Antike, Moderne Kunst, Musikinstrumente sowie Möbel und Textilien, Drucke und Fotografien kann man in diesem mächtigen Ausstellungshaus bewundern. Im Bostoner Museum of Fine Arts findet man die Werke von so berühmten Künstlern wie Andy Warhol, Albrecht Dürer, Anselm Kiefer, Cindy Sherman, John Constable, Francisco de Goya, Auguste Renoir, Peter Paul Rubens und Claude Monet.

 Fotografie Attraktion

Eingangsbereich des Museums

Daneben gibt es eine Reihe von wechselnden Ausstellungen: Dann kann man zum Beispiel Werke von Pablo Picasso, Poster von Musik-Bands, Musikinstrumente aus Asien oder Kinderbekleidung aus dem 18. Jahrhundert bestaunen.

Um die vielen Eindrücke zu verarbeiten, kann man sich in einem der schönen Innenhöfe oder in den Restaurants und Cafés des Museum of Fine Arts eine kleine Pause gönnen. Auch hier hat man die Auswahl zwischen einem lebhaften und familienfreundlichen Café oder einer stylishen Bar, in der man den Besuch des Museums mit einem Cocktail ausklingen lassen kann. Im Museums-Shop sind allerlei Souvenirs, Bücher, Kunstdrucke und vieles mehr zu erstehen.

Das Museum of Fine Arts verfügt außerdem über hauseigene Restaurations-Werkstätten. Hier kümmert man sich nicht nur um die Instandsetzung und -haltung der Exponate, sondern auch um die fachgemäße Lagerung, den sicheren Transport und um die Konzeption der Ausstellungen.

Gesamtbewertung Museum of Fine Arts

Von den vorliegenden Sehenswürdigkeitsbewertungen über die Sehenswürdigkeit ergibt sich die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 536 Bewertungen zu Museum of Fine Arts:
79%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: 465 Huntington Avenue, MA 02115 Boston
U-Bahn: Museum of Fine Arts
Telefon: +1 - 617 - 2679300

82

School of the Museum of Fine Arts, Boston

Nutzen Sie auch Fotos School of the Museum of Fine Arts, unseren Stadtplan-School of the Museum of Fine Arts sowie Hotels Nähe School of the Museum of Fine Arts.

In Zusammenarbeit mit der privaten Tufts University betreibt das Museum eine eigene Akademie – die School of the Museum of Fine Arts 81. Sie wurde ebenfalls im Jahr 1876 eröffnet und bietet jegliche Art von Kunststudium an. Die Schule befand sich zunächst auch in dem Haus am Copley Square 68, doch als das Museum of Fine Arts 81 aus Platzmangel umzog, erhielt die Akademie ein eigenes Haus in der Nähe des neuen Ausstellungsgebäudes. Neben Unterrichtsräumen stehen den Studenten auch Ateliers, Ausstellungsflächen und eine Bibliothek zur Verfügung.

Das Museum of Fine Arts 81 hat in der Regel jeden Tag geöffnet, die Westflügel und einige ausgewählte Galerien sind von Mittwochs bis Freitags sogar bis in den Abend hinein offen.

Anschrift und Verkehrsanbindung School of the Museum of Fine Arts:
Adresse: 465 Huntington Avenue, MA 02115 Boston
U-Bahn: Museum of Fine Arts
Telefon: +1 - 617 - 2679300

Anschrift und Verkehrsanbindung Tuft’s University:
Adresse: MA 02155 Medford
Telefon: +1 - 617 - 6285000

Stadtplan Museum of Fine Arts

Museum of Fine Arts Stadtplan

Momentan angesagte Boston-Hotels

Hyatt Regency Boston Impressionen
1 Avenue de Lafayette, MA 02111 Boston
EZ ab 119 €, DZ ab 119 €
Residence Inn by Marriott Boston Downtown Seaport Motiv
370 Congress Street, MA 02210 Boston
Clarendon Residences Aufnahme
140 Clarendon Street, MA 02116 Boston
Hilton Boston Downtown/Faneuil Hall Foto
89 Broad Street, MA 02110 Boston
EZ ab 64 €, DZ ab 112 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Boston

Hotelangebote buchen

Reservieren Sie Ihr gutes Hotel in Boston jetzt auf Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenlos bei der Buchung erhalten Sie auf Citysam unseren PDF Guide!

Landkarten Boston

Besuchen Sie Boston oder die Region über die übersichtlichen Landkarten von Boston. Direkt per Stadtplan findet man beliebte Attraktionen und Unterkünfte.

Attraktionen

Details über Boston University, Cambridge, State House, New England Aquarium und jede Menge weitere Sehenswürdigkeiten bekommen Sie mithilfe des Reiseführers für diese Region.

Hotels von Citysam

Passende Hotels von Boston jetzt finden und buchen

Die folgenden Unterkünfte befinden sich bei Museum of Fine Arts sowie anderen Sehenswürdigkeiten wie Museum of Science, New England Aquarium, Paul Revere House. Außerdem findet man Unterkunftssuche momentan 321 andere Unterkünfte in Boston. Alle Reservierungen inkl. kostenfreien PDF Reiseführer zum Sofortdownload.

Residence Inn Boston Back Bay/Fenway 4* TOP

125 Brookline Avenue 190m bis Museum of Fine Arts
Residence Inn Boston Back Bay/Fenway

Boston Hotel Buckminster 3* TOP

645 Beacon Street 250m bis Museum of Fine Arts
Boston Hotel Buckminster

Hotel Commonwealth 4*

500 Commonwealth Avenue 330m bis Museum of Fine Arts
Hotel Commonwealth

Fenway Triangle Trilogy 5*

180 Brookline Avenue 400m bis Museum of Fine Arts
Fenway Triangle Trilogy

Carlyle Penthouse Luxury 1 Bed Apartment by Spare Suite 3*

386 Commonwealth Avenue 690m bis Museum of Fine Arts
Carlyle Penthouse Luxury 1 Bed Apartment by Spare Suite

Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Museum of Fine Arts in Boston Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.